Bücher meiner AutorenkollegInnen

 

Gelesen & rezensiert.

"Das Kreischen der Möwen" von Marion Krafzik 

eBook 2,99 €

Verlag: Kindle Edition, Amazon

Taschenbuch 9,99 €

355 Seiten

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform, 978-1520743769

Auflage 2, 02.03.2017

 

 

Klappentext:

 

Als der ambitionierte Psychologe Chris Lange an einem schwülheißen Sommermorgen in der psychiatrischen Abteilung des UKE Hamburg-Eppendorf seinen Dienst antritt, ahnt er noch nicht, dass sich sein Leben rasant ändern wird. In der Nacht zuvor wurde die unter Mordverdacht stehende und suizidgefährdete Susanne Andersen eingeliefert. Immer wieder beteuert die junge und äußerst attraktive Frau, dass sie unschuldig sei. Je mehr Chris es schafft, ihr Vertrauen zu gewinnen, desto größer werden seine Zweifel, ob Susanne tatsächlich den Mord begangen hat. Überzeugt von ihrer Unschuld, setzt er alles daran, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Stück für Stück fügt sich das Puzzle zusammen, doch das Ergebnis ist zerstörend. Nicht nur Chris muss die Wahrheit teuer bezahlen. 

Meine Meinung:

 

Die junge Unternehmerin Susanne Andersen wird verdächtigt, Carina Carlson, die Freundin ihres Ex-Freundes, getötet zu haben. Wegen Suizidgefahr wird sie in die geschlossene Abteilung der Psychiatrie eingewiesen. Gegenüber Dr. Chris Lange, der die Abteilung betreut, beteuert sie, dass sie weder Carina getötet noch Selbstmordabsichten hätte. Ängstlich und verzweifelt fleht sie Chris an, ihr zu helfen. Chris, der gerade eigene Beziehungsprobleme hat, ist fasziniert von der wunderschönen Frau, die er für unschuldig hält. Er sieht es als seine Pflicht, aber auch berufliche Chance an, ihr zu helfen. Er unterstützt die Arbeit des Kommissars, geht auf eigene Spurensuche. Chris entdeckt Lügen und Geheimnisse, die sein Weltbild ins Wanken bringen und an seinen Fähigkeiten als Psychiater zweifeln lassen. Wie gut ist seine Menschenkenntnis wirklich? Aber aufzugeben kurz vor dem Ziel kommt für ihn nicht in Frage. Bis er so tief in die Geschichte verstrickt ist, dass es für ihn ums Ganze geht. 

 

Ich habe immer gesagt, ich bin keine Thriller-Leserin, aber Dank der Autorin Marion Krafzik, bin ich es wohl doch geworden. Der in Präsens geschriebene personale Erzählstil fesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Als Leser/in erfahre ich sowohl die Ansichten und Gedanken der einen als auch der anderen Seite. Finden die Beteiligten dasselbe heraus? Wenn ja, welchen Weg wählen sie? Wem kann man wirklich trauen oder wo löst sich das Wissen des Lesers in Luft auf?

 

Fazit: Ein fesselnder psychologischer Thriller und gleichzeitig mein Lesetipp für den Sommer: Man setze sich ans Meer, höre den Möwen zu, beobachte sie, verfolge ihren Flug. Sie begleiten einen sowieso unüberhörbar durch das gesamte Buch.

FOLLOW ME

  • Facebook Social Icon

© 2019 by Simone Guette. Proudly created with Wix.com