Bücher meiner AutorenkollegInnen

 

Gelesen & rezensiert.

"Plan S Du kennst mich nicht!" von K.andy

 

eBook 3,99 €

Taschenbuch 9,99 €

258 Seiten

Verlag: ideefood-Verlag, 978-3981695502

Auflage 1, 17.09.2014

 

 

Klappentext:

 

Du denkst, du führst ein glückliches, sicheres Leben? Du vertraust deinem Partner und deinen engsten Freunden voll und ganz?

Denn du kennst sie schließlich in und auswendig. Und vor allen Dingen glaubst du, dich selbst genau zu kennen.

 

Bist du dir da ganz sicher?

Die Protagonisten dieses Buches sind sich ganz sicher und werden eines Besseren belehrt. Sie stellen fest, dass nichts so ist, wie es scheint. Carolin verfolgt einen Plan. Einen Plan, von dem sie sich durch nichts und niemanden abbringen lassen will. Doch dann begegnet sie Jan ... 

Martin hat sich seinen Traum von der eigenen, kleinen, glücklichen Familie erfüllt. Doch dann geschieht etwas, dass sein Leben auf den Kopf stellt. Chris hat eine Karriere als Profi-Sportler vor sich. Doch es kommt anders. Eine Frau, die ihren Mann zu lieben und zu kennen glaubt, entdeckt unerwartet sein Geheimnis. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war ...

 

Meine Meinung:

 

Gleich zu Beginn lernen wir die Protagonisten der Geschichte kennen: Carolin, die einen Plan gefasst hat, den sie unbedingt umsetzen will. Mitten in ihren Vorbereitungen trifft sie Jan. Erzählt sie ihm von ihrem Plan? Auf der anderen Seite: Weiht Jan Carolin in seine Pläne ein? – Wir schauen zu, wie sich die beiden kennenlernen. Werden sie sich gegenseitig vertrauen und den anderen an ihrem Leben teilhaben lassen?   

 

Dann ist da Martins Familie, seine Tochter Melanie und seine Frau. Eigentlich eine glückliche kleine Familie mit allem, was dazu gehört. Oder doch nicht? Welches Geheimnis trägt jedes Familienmitglied mit sich herum und werden es die anderen je erfahren?

 

Auch Chris und Marias Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. Wir fiebern mit, ob sie stark genug sind für eine gemeinsame Partnerschaft aufgrund der Ereignisse, die eingetreten sind.

 

Aber was verbindet all diese Menschen? Lernen sie sich kennen? Oder muss jeder am Schluss sagen – Du kennst mich nicht!

 

K.andy schreibt abwechselnd jeweils aus der Sicht der einzelnen Protagonisten und lässt so den Leser an deren Gefühlswelt und Plänen teilhaben. K.andy versteht es, den Leser zu fesseln mit einem eindringlichen Stil, der sehr nah an den Personen ist. Ein Hauch von Melancholie zieht sich durch das ganze Buch hindurch und erzeugt eine feine Spannung, die einen nicht mehr loslässt. - Wie viele Dinge, wie viele Gefühle bleiben im Verborgenen, die sich die Protagonisten gegenseitig nicht anvertrauen? Durch die übergeordnete Erzählweise mag man diese schütteln und sagen: schau hin, mach es anders, mach es besser. Aber die Personen gehen ihren Weg. Genauso überraschend tritt das Ende ein und hinterlässt einen aufgewühlten Eindruck beim Leser.

 

Fazit: Die Geschichte nimmt mit und lässt gleichzeitig innehalten. Was wissen wir wirklich vom anderen und was kann dieser hervorragend verbergen, wenn er/sie es darauf anlegt? Auf der anderen Seite: Welche Umstände müssen eintreten, damit wir einen neuen Weg einschlagen, dem wir vertrauen? Kann man seelische Wunden heilen, was müsste dafür geschehen? – Ein Buch, was zum Nachdenken anregt, eindringlich geschrieben von K.andy, der/die sich ebenfalls nicht zu erkennen gibt. Am Schluss darf darüber nachgedacht werden, was für eine Person der/die Autor/in ist. 

FOLLOW ME

  • Facebook Social Icon

© 2019 by Simone Guette. Proudly created with Wix.com